English

Beizen von Aluminium und Edelstahl

Beizen von Aluminium und Edelstahl
Beizen

Durch das Beizen von Buntmetallen, Aluminium und Edelstählen wird die Oberfläche auf chemischem Wege von Schmutz und Oxydschichten befreit.

Je nach Werkstoff und Intensität der Verschmutzung wird durch die frei programmierbare Verfahrenstechnik und durch den kontinuierlichen Austrag der Verschmutzung eine optimale Reinigung bei maximaler Prozesssicherheit erzielt. Durch die Verwendung eines Automatiksprühkranzes wird die Beize immer gleichmäßig aufgetragen.

Die leistungsstarke Anlage arbeitet in einem geschlossenen Kreislaufsystem nahezu abfallfrei  und übertrifft somit den Standard der aktuellen Umweltanforderungen. Die Überwachung der Anlage erfolgt mit einer Siemens-Steuerung, die an das ERP gekoppelt ist und alle wichtigen Parameter direkt zur Qualitätssicherung überträgt.

 

Mögliche Teilegrößen (L/H/B) und Gewicht: 6/ 2,20/ 0,80 m – Einzelteile bis 1 Tonne

 

Die Beize erfolgt umweltschonend mit Nabudur 161

Die ungiftige Beize für Aluminium aus dem Hause NABU ist eine flusssäurefreie und damit ungiftige saure Beize/Beizentfettung für Aluminium und Aluminiumlegierungen. Deoxidierende Substanzen verhindern die Bildung von Beizbelägen. Aufgrund seiner neuartigen Zusammensetzung ohne Flusssäure greift Nabudur 161 Anlagenteile nicht an, und das bei gleicher Beizwirkung.

 

LEXIKON:

Das Beizen soll nicht nur die natürlich gebildete Oxidhaut des Aluminiums entfernen, sondern auch die darunter liegende mikrokristalline Deformationsschicht ins Visier nehmen. Die mikrokristalline Deformationsschicht, die als Initiator der Filiformkorrosion anzusehen ist, entsteht nach einem starken Wärmeeintrag ins Aluminium und ist deshalb Folge von Walz-, Glüh- oder Strangpressprozessen. Die Fachwelt geht davon aus, dass die Deformationsschichten Metalloxide und intermetallische Phasen beinhalten, die wiederum chemisch aktiv darauf lauern, korrosiv zu wirken.

 

Nachbehandlung

Zur Erhöhung des Korrosionsschutzes wird vielfach eine Passivierung vorgenommen.

Suche

Zertifiziert nach DIN EN 9100:2016

(Luft- und Raumfahrt)

Kontaktdaten

Lackierzentrum Reichenbach GmbH
Zwickauer Straße 225
08468 Reichenbach
Tel: 03765 / 3090 850
Fax: 03765 / 3090 860

Mails:

Sara Grasnick - Geschäftsführerin

Dipl. Ing. Marlies Schöber - Vertrieb

Anika Reinholdt - Disposition

Astrid Roth - Disposition

Fairplay-Partner der Allianzgruppe

Fairplay-Partner der Allianzgruppe